Ladungssicherung im Fuhrpark: Vorschriften und Verantwortlichkeit

Um die Halterhaftung zu begrenzen oder auszuschließen, müssen die Geschäftsleitung oder bei wirksamer Delegation der Fuhrparkleiter bestimmte Kontrollpflichten wahrnehmen. Dazu gehört nicht nur die Kontrolle der Führerscheine von Mitarbeitern, sondern auch, dass die Fahrzeuge verkehrssicher sind. Dies impliziert auch das Thema Ladungssicherung. Wir zeigen, welche rechtlichen Grundlagen gelten und welche Aufgaben das Fuhrparkmanagement hat.

Drei Komponenten sind beim Thema der Sicherung von Ladung zu beachten:

  • die Art der Ladung, ihr Gewicht und ihre Beschaffenheit,
  • das Nutzfahrzeug und dessen Gegebenheiten beziehungsweise Eignung zum Transport und
  • der Fahrzeugführer, der in der Verantwortung steht, die Ladung so zu sichern, dass laut § 22 Abs.1 StVO die optimale Sicherung der Ladung gegeben ist. 
Nach § 22 Abs. 1 StVO ist „die Ladung einschließlich Geräten zur Ladungssicherung sowie Ladeeinrichtungen so zu verstauen und zu sichern, dass sie selbst bei Vollbremsung oder plötzlicher Ausweichbewegung nicht verrutschen, umfallen, hin- und herrollen, herabfallen oder vermeidbaren Lärm erzeugen kann.“

 

Laden Sie hier unser kostenloses Merkblatt rund um die Fahrerunterweisung  herunter - mit Tipps zur Durchführung!

Bei der Anschaffung von Nutzfahrzeugen sowie der Nachrüstung von Ladungssicherheitssystemen ist jedoch Vorsicht geboten. Ladungssicherheitssysteme sollten den geforderten Richtlinien und DIN-Normen entsprechen. Als Fuhrparkverantwortlicher muss man seinen Fahrern alle notwendigen Bestandteile, die eine Ladungssicherung nach §22 Abs. 1 StVO gewährleisten, zur Verfügung stellen.

Hinsichtlich der Mindestanforderungen von Stabilität und zulässigem Ladungsgewicht in Nutzfahrzeugen greift die DIN-Norm 75410-2. Diese legt genau fest, wie die Ladungssicherung in Nutzfahrzeugen auszusehen hat.

Fahrer eines Dienstfahrzeugs müssen regelmäßig und nachweislich in Sachen Ladungssicherung unterwiesen werden. Schulungsinhalte sind der Umgang mit den Sicherheitssystemen sowie die Einhaltung der gesetzlichen Normen und Richtlinien.

Über Fahrerunterweisung informieren

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Zurück zur Blogüberischt

Lesezeit

Durchschnittliche Lesezeit: 2 min

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge

Sie haben Themenwünsche?

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil!