DKV CARD: LapID kooperiert mit DKV

DKV Euro Service ist einer der führenden Anbieter für Premiumservices rund um die bargeldlose Unterwegsversorgung des Transportgewerbes und gewerblicher Pkw-Flotten. Mit der Tank- und Servicekarte DKV CARD und ergänzenden Mobilitätsdienstleistungen bietet das Unternehmen eine umfassende Produktpalette aus intelligenten Lösungen von höchster Qualität, um seinen Kunden dabei zu helfen günstig zu tanken, mobil zu bleiben und effizient zu arbeiten. Dieses Portfolio erweitert LapID um die Möglichkeit der elektronischen Führerscheinkontrolle, Fahrerunterweisung und Fahrzeugprüfung über DKV. Welche Vorteile die DKV CARD bietet und wie die Abrechnung von LapID Leistungen über DKV durchgeführt werden kann, beantwortet uns Georg Schürholz, Head of Product Management Vehicle Services in diesem Interview.

In einem Satz: Was macht der DKV?

Von der bargeldlosen Unterwegsversorgung an über 200.000 markenübergreifenden Akzeptanzstellen (DKV Stationsfinder) über die Mauterhebung bis hin zur Mehrwertsteuer-Rückerstattung bietet DKV ein umfassendes Dienstleistungsangebot zur Optimierung und Steuerung von Fahrzeugflotten in ganz Europa.

Teilen Sie mit uns das offizielle Mission Statement des DKV.
Getragen von den Werten eines Familienunternehmens mit schnellen Entscheidungsprozessen arbeiten wir eng mit unseren Kunden und Partnern zusammen, um durch innovative Lösungen ihre Effizienz zu steigern und ihre Geschäfte auszubauen. Hierbei kommen wir unserer sozialen und ökologischen Verantwortung nach. Damit unser Portfolio schon heute den Anforderungen der Zukunft entspricht, unterstützen wir aktiv den Übergang zu einer CO₂-neutralen Mobilitäts- und Transportindustrie – kurz gesagt: Wir möchten „Lead in Green“ sein und uns zum führenden Anbieter nachhaltiger Produkte und Dienstleistungen in unserer Branche entwickeln.

Ihr Kernprodukt ist die DKV CARD. Welche Vorteile bieten Tankkarten für gewerbliche Fuhrparks?
Wir machen Europa mobil. Eine Tankkarte erleichtert die Buchhaltung in jedem Betrieb, und das schon ab dem ersten Fahrzeug. Unsere Kunden können ihre gesamte Unterwegsversorgung ganz bequem, bargeldlos und absolut sicher über die DKV CARD abwickeln und begleichen. Ob die klassische DKV CARD für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor, CNG-, LNG- oder Wasserstoffantrieb, die DKV CARD +Charge für Elektrofahrzeuge, die DKV CARD Climate als klimaneutrale Tankkarte – alle unsere Tankkarten bieten Zugang zum größten Versorgungsnetz der Branche mit mehr als 200.000 Akzeptanzstellen in 45 Ländern.

Welche Vorteile hat der Bezug von LapID Services für DKV Kunden?
Exklusiv über DKV erhält der Kunde attraktive Sonderkonditionen, die in jeder DKV Rechnung übersichtlich aufgeschlüsselt werden. Mit nur einer Abrechnung erhält der Kunde einen effizienten und transparenten Überblick über sämtliche angefallenen Kosten, auch die bzgl. der elektronischen Führerscheinkontrolle, Fahrerunterweisung und Fahrzeugprüfung. Das erleichtert nicht nur die interne Zuordnung in Anspruch genommener Leistungen, sondern reduziert zudem administrative Arbeiten bei jeder Fuhrparkgröße. Effizient, digital und nachhaltig.

Wie kann der Abschluss der LapID Services über DKV erfolgen?
Für die Erstbestellung eines oder mehrerer LapID Services besucht der Kunde einfach den DKV Webshop, stellt sich die gewünschte Produktpalette zusammen und löst mit dem Klick auf „Jetzt bestellen“ den Auftrag aus – innerhalb von Sekunden, auch mitten in der Nacht, genauso automatisiert und elektronisch wie die LapID Services selbst. Auf Grundlage der Bestellung erläutert LapID im Rahmen eines direkten Implementierungsgespräches daraufhin die Einrichtung sowie die weitere Nutzung der bestellten Services.

Welche weiteren Leistungen bieten Sie Ihren Kunden?
Neben der Abrechnung von Kraftstoffen, Mauten und der Erstattung der Auslandsmehrwertsteuer, bietet der DKV viele fahrzeugbezogene Dienstleistungen an – online und offline. Ob DKV PARKING, DKV WASH oder DKV ASSIST – mit den Fahrzeugservices des DKV fahren unsere Kunden immer richtig! Als Mobilitätsdienstleister bieten wir ihnen das Rundum-Sorglos-Paket für ihren Fuhrpark, damit diese sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Elektromobilität wird auch für Flotten immer wichtiger. Wie stellt sich DKV darauf ein?
Elektromobilität ist der zentrale Punkt in der Energiewende und unerlässlich für nachhaltigere Mobilität. Mit der DKV CARD +Charge kombiniert der DKV bereits seit 2015 alle Vorzüge einer klassischen Tankkarte mit der zusätzlichen Möglichkeit, Strom zu laden. Als Full-Service-Provider bieten wir das Laden @home, @work und @road. Wie die passende Lösung im Bereich Elektromobilität für Ihr Unternehmen aussehen kann, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Welches Ziel verfolgen Sie für die kommenden Jahre?
Wir wollen bereits heute den Versorgungsbedarf decken, den unsere Kunden morgen haben. Dabei wollen wir der führende Anbieter nachhaltiger Produkte und innovativer, digitaler Lösungen in unserer Branche werden.

 

Über Georg Schürholz und DKV Euro Service

Georg Schürholz

Head of DKV Product Management Vehicle Services

Georg Schürholz studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln (B.Sc.) und an der Universität Bayreuth (M.Sc.). Nach seinem Berufseinstieg bei Aldi GmbH & Co. KG als Regionalverkaufsleiter, startete er seine Karriere 2014 beim DKV Euro Service im Product Management Fuel.

DKV Euro Service ist Europas Marktführer für Premiumservices rund um die Unterwegsversorgung und Mobilität von Lkw- und Pkw-Flotten. Das umfassende Dienstleistungsangebot zur Optimierung und Steuerung von Fahrzeugflotten in ganz Europa wird von mehr als 5,1 Millionen DKV CARD und On-Board Unit Nutzern verwendet. Zu den zentralen Tätigkeiten des DKV Product Managements gehören neben der kunden-, länder- und segmentspezifischen Produktentwicklung und -implementierung ebenfalls die entsprechende Vermarktung der jeweiligen Servicestellennetze über alle 45 Länder hinweg.

Mit der entscheidenden Leidenschaft für die Branche wurde Georg Schürholz Mitte 2017 zum Teammanager im Lieferantenmanagement des DKV berufen. „Wir liefern unseren Kunden intelligente Lösungen von höchster Qualität, die ihnen zuverlässig helfen günstig zu tanken, mobil zu bleiben und effizient zu arbeiten. Immer getreu unserer Philosophie: You drive, we care." Mit dieser Vision führte Georg Schürholz weiterer Karriereweg im November 2018 aus der ersten Führungsverantwortung im Lower Management in die nächsthöhere Funktion der Abteilungsleitung des Product Management Vehicle Services und zeichnet sich seitdem neben den Produktprozessen auch für das Management der Fahrzeugservice-Produktlinien – darunter auch die LapID Produkte für DKV Kunden – sowie für die produktspezifische Vermarktung und einen durchgängigen Wissenstransfer verantwortlich.

DKV EURO SERVICE GmbH + Co. KG
Georg Schürholz
Balcke-Dürr-Allee 3
D-40882 Ratingen
email: Georg.Schuerholz@dkv-euroservice.com
fon: 0162-4342245
www.dkv-euroservice.com

 




Ich möchte mehr Informationen zu LapID

Führerscheinkontrolle im Fuhrpark  Die gesetzlichen Vorgaben zur Halterhaftung verpflichten Arbeitgeber dazu, die  Führerscheinkontrolle ihrer Dienstwagenfahrer in regelmäßigen Abständen zu  kontrollieren. Diese Kontrollen sollten mindestens zwei Mal im Jahr erfolgen  und können manuell oder elektronisch erfolgen. Manuelle Kontrollen haben den  Nachteil, dass die Mitarbeiter persönlich beim Arbeitgeber oder Fuhrparkmanager  vorstellig werden müssen - das ist zeit- und kostenintensiv. Abhilfe schaffen  elektronische Lösungen. LapID bietet neben einem automatisierten Termin- und  Erinnerungsmanagement verschiedene Kontrollmethoden an, die eine  ortsunabhängige Führerscheinkontrolle ermöglichen und individuell auf jeden  Fuhrpark zugeschnitten sind.  Sie haben Fragen zur Führerscheinkontrolle oder möchten die Lösungen von LapID  kostenlos testen?Dann schreiben Sie uns.

 



Lesezeit

Durchschnittliche Lesezeit: 3 min




Im Blog suchen


    Sie haben Themenwünsche?



    Schreiben Sie den ersten Kommentar: