Unsere Entwicklung: Dominik stellt sich vor

Heute stellen wir euch ein weiteres Mitglied aus dem Entwicklerteam bei LapID vor - Dominik. Er ist Back End- und Android-Entwickler.

Dominik_Interview_Blog

Dominik, Tabs oder Whitespaces?

Tabs.

Was gefällt dir am meisten an deiner Arbeit bei LapID?

Die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen macht mir sehr viel Spaß, sei es bei der Arbeit selbst oder am Kickertisch. Speziell als Entwickler macht mir Spaß, dass wir mit aktuellen Produkten arbeiten und auch den Fortschritt sowie die Weiterentwicklung bei Programmiersprachen im Auge behalten. Dies kommt nicht nur der Firma zu Gute, sondern auch der eigenen Entwicklung.

Und was gefällt dir hier an der Region, dem Siegerland?

Ich bin im Siegerland aufgewachsen, daher habe ich auch hier meine Familie und meinen Freundeskreis. Darüber hinaus hat das Siegerland, auch wenn es auf den ersten Blick vielleicht nicht so aussieht, doch sehr viele schöne Ecken. Insbesondere die vorhandene große Waldfläche, die Talsperren Obernau und Breitenbach, aber auch der Schlossgarten in Siegen sind sehr schön. Sie bieten viel Platz für Sport und zur Erholung abseits des Alltags.

In welchem Beruf würde man dich sehen, wenn du kein Entwickler wärst?

Professioneller Tennisspieler. Zum einen bereitet mir Tennis viel Freude und zum anderen die damit verbundenen Reisen und Möglichkeit andere Länder besuchen zu können.

Du kümmerst dich sowohl um das Back-End als auch um die Android App, die LapID zur elektronischen Führerscheinkontrolle anbietet. Gibt es zwischen Android und iOS so große Unterschiede, dass du nicht beide Apps schreibst?

Da ich selbst seit Jahren ein Android-Smartphone benutze, habe ich hier einfach bessere Erfahrungswerte, die mir bei der Entwicklung helfen. Die iOS-Entwicklung überlasse ich daher gerne anderen, für die dort dasselbe zutrifft.

Gibst es drei Dinge, die du potenziellen Bewerbern gerne mit auf den Weg geben möchtest? Welche sind das?

  • Hab Spaß an dem, was du machst.
  • Bleib up-to-date.
  • Entwickle im Team.

Und was machst du so, wenn du nicht arbeitest?

Dann findet man mich beim Sport, sei es beim Laufen, Radeln, bei einer Fitnesseinheit an Geräten oder auf dem Tenniscourt.

 

Danke für das Interview und weiterhin viel Spaß beim Fithalten 😉!


 
Du willst Teil des LapID Teams werden? Dann bewirb dich jetzt unter www.lapid.de/karriere/. Für Fragen stehen wir dir gerne unter karriere@lapid.de zur Verfügung. 

Lesezeit

Durchschnittliche Lesezeit: 2 min

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge

im Blog suchen

    Sie haben Themenwünsche?

    Nehmen Sie an unserer Umfrage teil!