Erfolgreiches Schadenmanagement: 5 Schritte für Ihren Fuhrpark

Schadenmanagement ist in jedem Fuhrpark ein Begriff. Früher oder später muss sich jeder Fuhrparkmanager mit diesem Thema auseinandersetzen. Ein effizientes Schadenmanagement mit schnellen, unkomplizierten Prozessen ist Voraussetzung, um unnötige Kosten zu vermeiden und die Mobilität der Mitarbeiter zu erhalten. Doch welche Schritte fallen bei einem Schaden an?

1. Schadenaufnahme

Unmittelbar nach einem Unfall sollte eine Aufnahme des Schadens bei den Unfallbeteiligten erfolgen. Die hierbei erhobenen Informationen werden zur Regulierung des Unfalls benötigt. Checklisten, eine interne Hotline oder regelmäßige Schulungen steigern die Wahrscheinlichkeit einer möglichst vollständigen Informationsbasis.

2. Meldung des Schadens bei der Versicherung

Auf Basis der erhobenen Informationen wird der Schaden bei den Versicherern der Beteiligten gemeldet. Dies kann telefonisch oder über das Internet erfolgen. Diese Meldung sollte schnellstmöglich erfolgen. Im Rahmen der Abwicklung erfolgen unter anderem eine Deckungsprüfung und die Kommunikation mit der Versicherung der Gegenseite. Eventuell erfolgt der Einsatz von Gutachtern.

3. Organisation der Reparatur

Die Reparatur des Unfallfahrzeugs wird beschleunigt, wenn bereits ein flächendeckendes Netz an Partnern feststeht. Nach Abstimmung des Reparaturtermins sollte der Fortschritt der Arbeiten überwacht werden, damit der Fertigstellungstermin eingehalten wird.

4. Sicherstellung der Mobilität

Damit der Dienstwagenfahrer mobil bleibt, können Carsharing-Fahrzeuge, Mietwagen oder interne Poolfahrzeuge eingesetzt werden.

5. Controlling

Ein Schadenfall zieht die Kontrolle, Freigabe, sowie Prüfung von Kostenvoranschlägen und Rechnungen nach sich. Bei Zahlungseingängen können Mahnvorgänge nötig sein.

Aufgrund dieser Komplexität bietet es sich an, für diese Schritte Prozesse und Zuständigkeiten festzulegen. Diese sollten an die Fahrer kommuniziert werden. Auch die Einbindung intern beteiligter Abteilungen ist sinnvoll. Mit der Umsetzung dieser Punkte ist eine gute Basis für ein effizientes Schadenmanagement im Fuhrpark geschaffen.

 

Über Fahrerunterweisung informieren

 

 Das könnte Sie auch interessieren:

 

Zurück zur Übersicht

Lesezeit

Durchschnittliche Lesezeit: 2 min

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge

Sie haben Themenwünsche?

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil!