Unsere Geschäftsführung: Jörg stellt sich vor

Heute stellen wir unsere Geschäftsführung vor und bitten Jörg Schnermann zum Interview.

CEO LapID Jörg Schnermann

Hallo Jörg, du bist nun seit 5 Jahren Geschäftsführer bei LapID. Wieso hast du dich für LapID entschieden? Sprich, was macht LapID für dich zu einem besonderen Unternehmen?

Ich war auf der Suche nach einer neuen Herausforderung in einem jungen Team, mit einem großartigen Produkt und viel Entwicklungspotential. Genau diese Dinge schätze ich an LapID bis heute sehr. Sie sorgen unter anderem für ein offenes, sehr produktives Arbeitsumfeld, bei dem auch der Spaß nicht zu kurz kommt.

Sofern es den gibt – wie schaut dein durchschnittlicher Arbeitstag aus?

Tatsächlich gibt es den bis auf einige wiederkehrende Termine zur Abstimmung mit Kollegen nur bedingt. Unser breiter Kundenstamm, Entwicklungsprojekte, Produkt- und Marketing-Themen wie auch unser buntes Team sorgen eher für viel Abwechslung, für die ich sehr dankbar bin und so immer wieder dazu lernen darf.

Wie schaffst du es, deine Aufgaben zu priorisieren und nicht den Überblick zu verlieren? 

Das ist eine stetige und große Herausforderung. Bestimmte Termine und gute Kommunikation helfen mir dabei, nicht den Überblick zu verlieren. Darüber hinaus nutze ich bei ausgewählten Projekten und mit Kollegen gerne auch Trello-Boards, um Prioritäten zu vereinbaren und Fortschritte zu dokumentieren.

Um die richtigen Prioritäten zu setzen ist es für mich jedoch am wichtigsten, mein eigenes Handeln und Entscheidungen regelmäßig zu hinterfragen und bewusst offen für andere Meinungen zu sein. Wer sich mit dem Thema näher beschäftigen möchte, dem kann ich inspirierende Lektüre empfehlen: „Essentialism: The Disciplined Pursuit of Less“ von Greg McKeown.

Welche Eigenschaften sind dir bei deinen Mitarbeitern besonders wichtig?

Zuallererst ist mir ein respektvoller Umgang im Team wichtig, ohne dabei unnötigen Respekt vor Hierarchie zu haben.

Als marktführender und stark wachsender Mittelständler mit gerade einmal 34 Mitarbeitern bieten wir ein sehr agiles Umfeld, bei dem jedes Teammitglied unmittelbar zum Erfolg beiträgt. Dies bietet vielseitige Entwicklungsmöglichkeiten für jeden ganz persönlich wie auch karrieretechnisch. Zugleich ist das sicher nicht für jeden das passende Umfeld und dies erfordert von jedem Teammitglied, dass er/sie wirklich etwas bewegen will und offen für Veränderungen ist. Beispiele hierfür gibt es einige, ob das die Umstellung auf neue Systeme wie Hubspot, Slack oder Docker ist oder der Umzug in ein neues Open Space-Konzeptbüro.

Du vertrittst LapID auf Kundenterminen und auf Messen. Wenn du eine Präsentation hältst, bereitest du dich da speziell vor? Genauer gefragt: Hast du ein Ritual oder einen Glücksbringer?

Gute Frage, Rituale habe ich dabei nicht direkt. Gerne gönne ich mir vor wichtigen Kundengesprächen oder auch Präsentationen etwas Abstand und Zeit für Reflektion.

Wenn du Feierabend hast, was machst du so? Gehst du einem Hobby nach?

Am liebsten verbringe ich die Zeit mit meiner Frau und meiner 8-jährigen Tochter und tanke dadurch viel Energie. Wir unternehmen dabei auch gerne was mit Freunden oder planen Reisen. Meine Frau und ich teilen eine Leidenschaft für andere Länder, Kulturen und Menschen.

Vielen Dank, Jörg, für die Einblicke, die du uns heute gewährt hast!


 
Du willst Teil des LapID Teams werden? Dann bewirb dich jetzt unter www.lapid.de/karriere/. Für Fragen stehen wir dir gerne unter karriere@lapid.de zur Verfügung. 

Lesezeit

Durchschnittliche Lesezeit: 3 min

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge

im Blog suchen

    Sie haben Themenwünsche?

    Nehmen Sie an unserer Umfrage teil!