Reifendruck - Ein „unsichtbarer“ Kostentreiber im Fuhrpark

Für das Fuhrparkmanagement sind die betrieblichen Kosten der Flotte ein wichtiges Thema. Die Anschaffungskosten des Fahrzeugs, Treibstoff- und Wartungskosten sowie Verschleiß werden intensiv geprüft und es wird sich auf die Suche nach Effizienzpotenzialen gemacht. Doch viel zu oft werden kleinere Aspekte wie beispielsweise der Reifendruck außer Acht gelassen. Was hat der Reifendruck mit Kosten zu tun? Ziemlich viel!

Niedriger Reifendruck ist ein Kostentreiber

Nachlässigkeit und mangelnde Überprüfung des Reifendrucks stellen in erster Linie ein erhöhtes Sicherheitsrisiko dar: Die Fahreigenschaft eines PKW verschlechtert sich bei sinkendem Reifenfülldruck - Bremsen sowie Lenken können deutlich erschwert werden. Als Folge kann in einer Gefahrensituation eine angemessene Reaktion der Fahreigenschaften nicht mehr gewährleistet werden. Der ADAC stellte zudem fest, dass bereits ein verminderter Reifenfülldruck um 0,4 bar gegenüber dem Sollwert eine 30 Prozent niedrigere Laufleistung des Reifens zur Folge hat.

Neben den Sicherheitsaspekten ist jedoch auch der Kostenfaktor zu betrachten. Ein verminderter Druck von 0,4 bar erhöhe laut ADAC den Treibstoffverbrauch um ganze 2 Prozent. Je nach Größe des Fuhrparks kann dies ein großer und vermeidbarer Kostentreiber sein. Neben dem erhöhten Verbrauch steigen Verschleiß sowie reifenbedingte Ausfallzeiten an und werden zu einem versteckten Kostentreiber. Als Konsequenz hat ein verminderter Reifenfülldruck eine verkürzte Lebensdauer des Reifens zur Folge.

Seit Anfang 2014 müssen Neufahrzeuge über ein Reifendruckkontrollsystem (RDKS) verfügen. Ein RDKS kontrolliert den Reifenfülldruck des Fahrzeugs und warnt den Fahrer bei Abweichungen vom Sollwert. Sobald der Druck zu gering ist, kann dies sofort behoben werden.

Um eine Gefährdung durch zu geringen Druck der Reifen auszuschließen und Mehrkosten zu vermeiden, sollten dieser regelmäßig überprüft und die Fahrer für das Thema sensibilisiert werden.

 

Ich möchte mehr Informationen zu LapID

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Zurück zur Blogübersicht

Lesezeit

Durchschnittliche Lesezeit: 2 min

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge

Sie haben Themenwünsche?

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil!