E-Learning-Lösung und Präsenzveranstaltung: Ein Vergleich

Die Zahl der E-Learning-Angebote nimmt in allen Branchen immer weiter zu. Doch wo genau liegt der Unterschied zwischen einem E-Learning und einer Präsenzveranstaltung? Die wesentlichen Unterschiede sowie die Vor- und Nachteile beider Formen finden Sie zusammengefasst in unserem Beitrag.

Kriterienvergleich_Unterweisungen_e-learning_präsenzAbb.: Vergleich E-Learning und Präsenzveranstaltungen (eigene Darstellung)

Die Präsenzveranstaltung

Eine Präsenzveranstaltung (auch Face-to-Face-Trainings oder Classroom Trainings genannt) umfasst das klassische Klassenraumtraining, bei dem sich „Lehrender“ und „Lernender“ gleichzeitig im selben Raum befinden.

Diese Punkte stellen die wesentlichen Vorteile von Präsenzveranstaltungen dar.

  • Bei Präsenzveranstaltungen ist eine Interaktion zwischen Lehrperson und den Lernenden möglich. So können Lehrende spontan auf Einwände, Fragen und Anmerkungen eingehen.
  • Durch die Interaktionsmöglichkeiten wird zusätzlich das Lernen voneinander gefördert und Inhalte können durch die Teilnehmer mitgestaltet werden. Das kann den Fokus gezielt auf bestimmte Themenbereiche lenken.
  • Zudem finden Schulungen in Präsenzform in einer organisierten und ruhigen Umgebung statt. Der Lerneffekt kann so positiv beeinflusst werden.
  • Das klassische Präsenztraining kann zudem durch die organisierte Umgebung Professionalität, Produktivität und Zusammenarbeit fördern.
  • Präsenzveranstaltungen schaffen Verbindlichkeit und Fokussierung auf das Thema. Ablenkung durch externe Einflüsse sind hier deutlich geringer.

Demgegenüber stehen jedoch auch einige Nachteile bei Präsenzveranstaltungen. Zum einen sind Präsenzveranstaltungen mit einem hohen Maß an Organisationsaufwand verbunden. Hierzu zählen die Vorbereitung der Inhalte, die Organisation der Veranstaltung und die Durchführung der eigentlichen Präsenzveranstaltung. Zum anderen ist der „Frontalunterricht“ nicht für jeden Inhalt geeignet. Ist die Präsenzveranstaltung geprägt durch Monologe, Eintönigkeit und wenig Interaktion, kann die Wissensvermittlung gehemmt werden. Die Teilnehmer schalten in solchen Fällen regelmäßig ab. Die Inhalte werden nicht mehr aufgenommen. Präsenzveranstaltungen sind meistens auf eine Gruppe ausgerichtet. Eine Personalisierung von Inhalten ist daher nur schwer möglich. Für Mitarbeiter, die im Schichtbetrieb arbeiten, sind Veranstaltungen vor Ort im Arbeitsalltag weniger praktikabel. Insbesondere bei Nachtschichten müssen gesonderte Termine geplant oder Mitarbeiter an zusätzlichen Tagen im Unternehmen anwesend sein. Darüber hinaus sind Präsenzveranstaltungen immer mit Kosten verbunden. Neben den Aufwendungen für den Lehrenden und den Ausgaben für den Tagungsraum kommen die Reisekosten der Teilnehmer sowie Opportunitätskosten hinzu.


Sie möchten Ihre Unterweisungen im Unternehmen modern und digital gestalten?  Entdecken Sie die Zukunft digitaler Unterweisungen im Unternehmen mit dem LapID  E-Learning und lassen Sie sich von uns umfassend über Ihre Möglichkeiten  informieren.

Die E-Learning Veranstaltung

E-Learning ist nichts anderes, als das Lehren und Lernen durch elektronische Mittel. Unterschieden werden kann zwischen Offline-E-Learning und Online-E-Learning. Offline-E-Learning ist hierbei das Lernen von CD/DVD, bei dem der Lernende aufgenommene Inhalte ansehen und sich dadurch Wissen aneignen kann. Online-E-Learning bezeichnet Lernmethoden, die durch das Internet gestützt sind, wie z.B. E-Learning Plattformen und Webinare

Nachteilig bei E-Learning-Systemen kann der fehlende Austausch zwischen Lehrperson und Lehrendem sein. Rückfragen können nicht direkt beantwortet werden. Hierfür steht im Nachgang ein definierter Ansprechpartner zur Verfügung. Im Gegensatz zu einer Präsenzveranstaltung besteht bei E-Learning-Unterweisungen keine direkte Möglichkeit der Erfolgskontrolle. Mitarbeiter können die Schulung hinauszögern und erst zu einem späteren Zeitpunkt machen. Das Management wird daher erst bei nicht Einhalten der Frist informiert und erhält vorher keine Infos. Ob die vermittelten Inhalte verstanden wurden, kann bei E-Learnings schlechter festgestellt werden. Es sei denn, die E-Learning-Systeme sind mit einem Abschlusstest ausgestattet, der das Verständnis der vorgestellten Inhalte überprüft. Auch fehlt hier oft der Praxis-Teil, denn E-Learnings sind rein wissensbasiert und haben selten praktische Bestandteile.

Die Vorteile von E-Learning-Angeboten überwiegen allerdings. Aus Sicht von Unternehmen ist die Einsparung von Ressourcen einer der wesentlichen Vorteile eines E-Learnings:

  • E-Learning-Lösungen können eine Vielzahl von Personen gleichzeitig schulen und unterweisen.
  • Bei E-Learning-Angebotenist man weder zeit- noch ortsgebunden. Somit entfallen Anreisewege für die Mitarbeiter. Ist der Mitarbeiter im Ausland unterwegs, macht Workation oder ist im Homeoffice tätig, kann er dennoch an den Unterweisungen teilnehmen.
  • Die Inhalte sind standardisiert, lassen sich aber je nach Anbieter individuell an die Bedürfnisse der Mitarbeiter anpassen und stetig erweitern. Dies ist dann erforderlich, wenn sich aus der Gefährdungsbeurteilung neue Risiken für den Mitarbeiter ergeben.
  • E-Learning-Unterweisungen können nahezu in Echtzeit durchgeführt werden. Ergibt sich eine neue Gefährdung für Mitarbeiter oder muss eine Auffrischungsunterweisung erfolgen, können Mitarbeiter dies via E-Learning machen.
  • Ebenso ist man nicht von anderen Teilnehmern abhängig. Die Lerndauer und das Lerntempo kann an die persönlichen Fähigkeiten angepasst werden.
  • Die Fokussierung auf die Inhalte kann durch Interaktivität erzielt werden. Ansprechende und attraktive Inhalte machen das E-Learning interessant.
  • Auch organisatorisch bieten E-Learning-Angebote nur Vorteile: Termine für Veranstaltungen müssen nicht mehr organisiert werden, dies spart Zeit und Kosten.

 

Sie möchten Ihre Unterweisungen zum Arbeitsschutz im Unternehmen modern und  flexibel gestalten? In unserer Broschüre erhalten Sie einen Überblick über die  LapID E-Learning-Unterweisungen. Erfahren Sie mehr über die Vorteile, die  Funktionsweise der E-Learning-Plattform und die unterschiedlichen  Unterweisungsmodule. Downloaden Sie jetzt unsere kostenloses Produktbroschüre  und sichern Sie sich ab.

 


Vergleich_Präsenzveranstaltung_E-LearningAbb.: Vor- und Nachteile E-Learning und Präsenzveranstaltungen (eigene Darstellung)

 

Unterweisungen im Unternehmen  Im Rahmen von Unfallverhütungs- und Arbeitssicherheitsmaßnahmen ist der  Arbeitgeber gesetzlich dazu verpflichtet, Mitarbeiter regelmäßig zu Sicherheit  und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz zu unterweisen. Dies umfasst  beispielsweise Unterweisungen wie Erste Hilfe, Brandschutz oder  Bildschirmarbeit. Unterweisungen müssen regelmäßig wiederholt und dokumentiert  werden.   Mit LapID können Sie Arbeitssicherheitsunterweisungen einfach via E-Learning  durchführen und so Ihre Mitarbeiter orts- und zeitunabhängig unterweisen.Mehr  Informationen zu Unterweisungen erhalten.


Stefanie Effer

Stefanie Effer


Unterweisungen per E-Learning  Mit dem webbasierten LapID E-Learning-Tool unterweisen Sie Ihre Mitarbeiter  automatisch und ortsunabhängig. Mehr erfahren



Im Blog suchen


    Sie haben Themenwünsche?



    Schreiben Sie den ersten Kommentar: