Unsere Softwareentwicklung: Maurice stellt sich vor

LapID bietet zwei Apps an, die das Fuhrparkmanagement bei der Führerscheinkontrolle und auch bei Pflichtunterweisungen unterstützen sollen. Die Driver App und Manager App sind sowohl für Android als auch für iOS verfügbar. Entstanden sind sie bei uns in der Systementwicklung. Maurice, einer unserer Kollegen in dem Bereich, stellt sich und seine Arbeit vor.

Blog_Bild_Maurice

Hi Maurice, sonst leiten wir das Interview immer ein und erzählen kurz etwas zu deiner Person. Heute bist du aber mal dran. In drei kurzen Sätzen: Wer bist du? Wie lang bist du schon bei LapID und in welchem Bereich arbeitest du?

Ich bin 23 Jahre alt und studiere Informatik in Siegen. Bei LapID bin ich seit fast 10 Monaten als Werksstudent tätig. In der Zeit habe ich überwiegend in der iOS-Entwicklung an unseren beiden Apps gearbeitet.

Wie bist du auf LapID aufmerksam geworden und wie lief die Bewerbungsphase ab? Hast du Tipps oder würdest du heute etwas anders machen?

Auf LapID bin ich durch die Website und den Instagram-Kanal aufmerksam geworden. Aufgrund der Stellenausschreibungen habe ich mich dann beworben. In der Bewerbungsphase habe ich dann nach kurzer Zeit einen Anruf von LapID mit der Einladung für ein Vorstellungsgespräch bekommen.

Als Tipp an Bewerber kann ich sagen, dass man als Teamplayer sicher gute Chancen hat. Die fachliche Qualifikation ist natürlich bei jedem sehr wichtig, aber an oberster Stelle steht immer, dass wir gut zusammenarbeiten, um unsere Ziele erreichen zu können.

Werkstudent in der Softwareentwicklung, wie kann ich mir das in Bezug auf LapID vorstellen? Beschreibe uns doch, wie deine Arbeit aussieht und was du so machst?

Meine Arbeit sieht meist sehr abwechslungsreich aus. An den iOS-Apps habe ich Aufgaben, die teilweise nur eine kleine Änderung darstellen, aber auch welche die größere Features in die Apps einbringen. Natürlich bin ich nicht allein für unsere iOS-Apps verantwortlich und kann mich bei Fragen auch jederzeit an meine Kollegen wenden. Gelegentlich habe ich auch schon mal ein paar Aufgaben im Frontend, Backend oder in unserer CI/CD-Infrastruktur.

Du studierst in Siegen Informatik, was macht Siegen für dich reizvoll und könntest du dir einen Wechsel nach Köln vorstellen?

An Siegen schätze ich die stetige Nähe zur Natur. Unser Bürogebäude ist von mehreren Grünflächen umgeben, an denen man in der Pause gut mit den Kollegen entlang spazieren kann. Außerdem hat Siegen den großen Vorteil nah an meiner Heimat zu liegen.
Einen dauerhaften Wechsel nach Köln kann ich mir im Moment noch nicht gut vorstellen. Gelegentlich mal im Kölner Büro vorbeizuschauen hingegen schon.

Wie würdest du die Atmosphäre bei LapID beschreiben?

Offenherzig beschreibt die Atmosphäre sehr gut. Der menschliche Umgang miteinander ist sehr freundschaftlich und es wird jeder von Anfang an als vollwertiges Teammitglied integriert. Das merkt man beim Arbeiten, genauso wie bei den Teamevents.

Eine kleine Recherche hat ergeben, dass du in deiner Freizeit beim Roten Kreuz tätig bist. Wie kam es dazu?

Ich bin durch meinen Freundeskreis und eine Freundin darauf aufmerksam geworden. Dann habe ich mal meinen Ortsverein besucht und festgestellt, dass es mir dort sehr gefällt und ich mich mit den Grundsätzen und Aufgaben gut identifizieren kann.

Studium, Arbeit und Rotes Kreuz, das ist ganz schön viel. Hast du noch Zeit für andere Dinge und wenn ja, was machst du sonst als Ausgleich?

Ja, ich bin passionierter Motorsport-Fan und versuche die großen Ereignisse dahingehend auch live zu verfolgen. Außerdem mache ich regelmäßig, etwa 3-4 mal in der Woche, Sport - wobei die Sportart gerne mal variieren darf. Im Winter fahre ich besonders gerne Ski in den Alpen.
Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen ist für mich immer ein guter Ausgleich. Viele meiner Freizeitaktivitäten mache ich auch mit Freunden zusammen, was dafür sorgt, dass ich von Arbeit und Studium mal abschalten kann.

Vielen Dank für das Interview, Maurice!

 


Du willst Teil des LapID Teams werden? Dann bewirb dich jetzt unter www.lapid.de/karriere/. Für Fragen stehen wir dir gerne unter karriere@lapid.de zur Verfügung.


Sarah Brüdigam

Sarah Brüdigam


Mehr Raum für das Wesentliche  Digitalisieren Sie Ihre Complicance-Aufgaben mit dem Marktführer. Dabei stehen  wir Ihnen ab dem ersten Tag mit unserer persönlichen Beratung zur Seite. Kontaktieren Sie uns



Im Blog suchen


    Sie haben Themenwünsche?



    Schreiben Sie den ersten Kommentar: