Unser Support: Thomas stellt sich vor

Heute stellen wir euch Thomas vor. Er ist seit einigen Wochen Teil des Support-Teams und erklärt, wieso er sich bei LapID wohlfühlt. Was LapID als Arbeitgeber für ihn attraktiv macht? Sie lesen es im Interview!

Thomas_Interview_Blog

Hallo Thomas! Hast du dich gut bei LapID eingelebt? Wie waren deine ersten Wochen/ Monate und gibt es etwas Besonderes, das du bereits machen durftest?

Bisher habe ich mich sehr gut eingelebt. Meine Einarbeitung lief trotz der gegebenen Umstände einwandfrei und durch die Option Homeoffice kann ich die Arbeit ideal in meinen Uni-Alltag einbauen. Wenn ich eine Sache hervorheben muss, dann wäre es die Abrechnung. Hier kann ich meine Vorkenntnisse aus der Uni einbringen und auch viele Dinge, die über die Uni hinausgehen, erlernen.

Wie würdest du die Arbeitsatmosphäre bei LapID beschreiben?

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr familiär und angenehm. Meine Kollegen haben mich mit offenen Armen empfangen und haben für Anregungen und Fragen immer ein offenes Ohr. Ich muss mich nicht scheuen, Fragen zu stellen und bekomme jederzeit Unterstützung bei dem, was ich tue. Zurzeit ist es natürlich etwas schwieriger mit den Kollegen persönlich in Kontakt zu treten, allerdings habe ich das Gefühl alle gut zu kennen bzw. kennenlernen zu können.

Was macht LapID als Arbeitgeber für dich besonders?

LapID ist für mich als Arbeitgeber besonders attraktiv, weil das Unternehmen mir die Möglichkeit gab in der Corona-Zeit einen spannenden Arbeitsplatz zu finden. Ich kann meine Arbeit flexibel einteilen und nach Rücksprache mit den Kollegen auch von zu Hause aus arbeiten. Während der letzten Monate wurden Online-Teamevents organisiert – LapID ist es wichtig, dass wir im Homeoffice untereinander den zwischenmenschlichen Kontakt halten. Ich fühle mich von meinen Kollegen und Vorgesetzen wertgeschätzt, genieße ihr Vertrauen und die beschriebene Flexibilität bezogen auf meine Arbeit.

Wenn Dein Leben verfilmt würde: Welche:r Schauspieler:in würde Dich spielen?

Das ist eine gute Frage. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich nicht wirklich viele Filme gucke. Ich mag allerdings Daniel Craig als James Bond und würde mich geehrt fühlen, wenn er der Schauspieler wäre, der mich in einer Verfilmung meines Lebens spielen würde.

Wenn du die Wahl hättest: Urlaub in den Bergen oder am Meer und warum?

Ich bevorzuge einen Urlaub in den Bergen. Ich bin sehr sportlich und mich begeistert das Wandern, da sich immer neue Blickwinkel auf das Panorama ergeben. Außerdem gibt es nichts Besseres als die Ruhe auf dem Gipfel zu genießen und sich an einem kühlen Bergsee zu erfrischen. Allerdings bieten der Strand und das Meer auch einen schönen Urlaub. Ich versuche immer beide Komponenten im Urlaub so gut es geht miteinander zu verbinden.

Du bist sehr sportlich, wie hältst du dich fit? Was sind deine liebsten Sportarten?

Ich spiele Handball bei der TSG Siegen, gehe oft Joggen und mache in meiner Freizeit viel Sport mit Freunden, wie Basketball, Tischtennis oder Football. Ich sehe den Sport als Ausgleich und bin allgemein sehr sportbegeistert.

 

Danke für das Interview, Thomas!


 
Du willst Teil des LapID Teams werden? Dann bewirb dich jetzt unter www.lapid.de/karriere/. Für Fragen stehen wir dir gerne unter karriere@lapid.de zur Verfügung. 

 


Stefanie Effer

Stefanie Effer


Lesezeit

Durchschnittliche Lesezeit: 3 min




Im Blog suchen


    Sie haben Themenwünsche?



    Schreiben Sie den ersten Kommentar: