Unser Support: Carsten stellt sich vor

Unser heutiger Interviewpartner ist Carsten. Er ist Werkstudent im Support und betreut unsere Kunden. 

Carsten_Interview_Blog

Moin Carsten, du unterstützt als Werkstudent den Support bei LapID. Was studierst du und kannst du dein theoretisches Wissen in deine Arbeit einfließen lassen?

Moin! Ich bin Masterstudent an der Universität Siegen. Mein Studienfach nennt sich Accounting, Auditing and Taxation… oder auf Deutsch: Rechnungslegung, Wirtschaftsprüfung und Steuerlehre. Klingt etwas trocken, macht aber eine Menge Spaß. Mein theoretisches Wissen aus dem Betriebswirtschaftslehrestudium hilft mir bei den zu Teilen kaufmännischen Tätigkeiten unserer Abteilung sowie bei der Reflektion und Verbesserung unserer abteilungsinternen Prozesse.

Hast du vor deiner Tätigkeit bei LapID schon Erfahrung im Support sammeln können? Wie bist du zu LapID gekommen?

Bevor ich bei LapID angefangen habe, hatte ich noch keinerlei Erfahrungen im Support. Glücklicherweise wird man bei LapID nicht allein gelassen. Meine Kollegen haben mir den Einstieg sehr einfach gemacht, indem sie mir immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben und auch noch stehen. Das erste Mal bin ich auf LapID beziehungsweise INVERS (unsere Schwesterfirma) durch die Werbung auf einem Linienbus der Stadt Siegen aufmerksam geworden. Später habe ich dann durch Bekannte von der Supportstelle bei LapID erfahren.

Wie sieht ein typischer Arbeitstag im Support aus? Welche Aufgaben machst du am liebsten?

Als Werkstudent bin ich mit der Bearbeitung von Bestellungen und Kundenanfragen, die uns über unser Kundensystem erreichen, betraut. Diese Aufgaben haben morgens die höchste Priorität. Daneben bin ich für die Pflege und Instandhaltung unseres öffentlichen Prüfnetzes zur elektronischen Führerscheinkontrolle verantwortlich. Außerdem unterstütze ich meine Kollegen mit verschiedenen Auswertungen und Analysen … ach ja, und dann klingelt ja auch noch das Telefon 😊. Am liebsten übernehme ich die telefonische Kundenbetreuung. Die schnelle und kompetente Auseinandersetzung mit den verschiedenen Frage- und Problemstellungen, mit denen unsere Kunden an uns herantreten, ist immer wieder eine gern gesehene Herausforderung. Legt der Kunde dann zufrieden wieder auf, steigt die Laune 😉.

Du kommst ursprünglich nicht aus dem Siegerland. Was hat dich hier hin verschlagen? Wie war dein erster Eindruck von der Region und wie ist es jetzt?

Ich bin bei Aschaffenburg in Unterfranken aufgewachsen. Wie bereits erwähnt, hat es mich wegen des Masterstudiums hierher verschlagen. Die Stadt Siegen selbst ist keine Perle, mausert sich aber langsam. Dafür punktet die Region, als eine der waldreichsten Deutschlands, mit jeder Menge Natur und Freizeitsportangeboten.


Womit beschäftigst du dich neben der Arbeit?

Ich bin begeisterter Mountainbikefahrer und gerne an der frischen Luft unterwegs. Daneben kann ich mich sehr für das Kochen begeistern … und das Essen!


Hast du derzeit ein Lieblingsbuch, -film, -serie (o.ä.)? Wenn ja, warum?

Mein Lieblingsbuch ist „The Road“ von Cormac McCarthy. Die düstere Atmosphäre und das dystopische Setting haben mich beim Lesen sehr gefesselt. Allerdings nicht für Rosamunde Pilcher-Fans. Aktuell lese ich „Wie Demokratien sterben“ von Steven Levitsky und Daniel Ziblatt.


Danke für das Interview, Carsten!

 


Du willst Teil des LapID Teams werden? Dann bewirb dich jetzt unter www.lapid.de/karriere/. Für Fragen stehen wir dir gerne unter karriere@lapid.de zur Verfügung. 

Lesezeit

Durchschnittliche Lesezeit: 3 min

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge

Sie haben Themenwünsche?

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil!