Monatsrückblick: Fuhrparkthemen im Juli 2019

Die Hitze hatte den Juli fest im Griff. Gegen Monatsende wurden bundesweit immer neue Hitzerekorde gebrochen. Auch an Autofahrern gingen die heißen Temperaturen nicht spurlos vorbei. Gerade jetzt zur Ferienzeit bedeutet das oftmals unerträgliche Wartezeiten in Staus. Wenn Sie zu den Glücklichen gehören, die bei den Temperaturen an den See fahren und entspannen können, haben wir mit unseren Juli-Blogbeiträgen zum Fuhrparkmanagement die passende Lektüre für Sie.


Sie haben Anregungen oder vermissen bestimmte Aspekte rund um den Fuhrpark? Nehmen Sie einfach an unserer Umfrage teil und nennen Sie uns die Themen, die Sie sich für den LapID Fuhrpark Blog wünschen.

Hier gehts zur Umfrage


Fuhrparkmanagement

Wer sich einen Neuwagen zulegt, muss damit rechnen, dass sich der Wert des Fahrzeugs in den ersten vier bis fünf Jahren halbiert. Der Wertverlust eines Fahrzeugs ist auch im Fuhrparkmanagement nicht unerheblich und sollte bei der Anschaffung in jedem Fall mitberücksichtigt werden. Mit ein paar Tipps und Tricks lässt sich der Wertverlust für Fahrzeuge jedoch in Schach halten. Mehr dazu und welche die wertstabilsten Autos dieses Jahres sind, führen wir in unserem Beitrag aus:

Ab Herbst 2019 soll es soweit sein: iKfz, die internetbasierte Fahrzeugzulassung, geht an den Start. Neuzulassungen, Umschreibungen und Wiederzulassungen sollen dann online abgewickelt werden können. Für viele Unternehmen bzw. Fuhrparkbetreiber funktioniert das im ersten Schritt aber noch nicht, da juristische Personen erst einmal außen vor gelassen werden. Für die rund 65 Prozent gewerblichen Zulassungen gibt es aber andere Möglichkeiten. Darauf spezialisierte Dienstleister kümmern sich um den kompletten Zulassungsprozess „vom Behördengang bis hin zur Erstellung des Wunschkennzeichens“. Im Gastbeitrag von bfp FUHRPARK + MANAGEMENT wird der Umbruch der Fahrzeugzulassung eingeläutet:

Fuhrparkrecht

Mit einem Kaufvertrag verpflichtet sich der Käufer zur rechtzeitigen Abnahme und Zahlung der Ware. Der Verkäufer wiederum hat die Pflicht, die Ware mangelfrei dem Käufer zu übereignen und zu liefern. Doch beide Parteien haben nicht nur Pflichten beim Abschluss eines Kaufvertrags, sondern auch bestimmte Rechte. Weicht die Lieferung von der im Kaufvertrag festgehaltenen Beschreibung ab, gibt es zudem eine Reihe an möglichen Mangelarten, die dabei zugrunde liegen. In unserem zweiten Teil rund um den Kaufvertrag klären wir über die Rechte und Pflichten der Kaufvertragsparteien auf und führen die häufigsten Mangelarten an:

Jeder hat es schon einmal erlebt: Man kauft sich beispielsweise einen neuen Fernseher und dieser geht innerhalb kürzester Zeit kaputt. Der erste Gedanke, der einem dann in den Sinn kommt, lautet meist: „Zum Glück hat der Fernseher noch Garantie!“ Doch ist damit tatsächlich die Garantie gemeint oder eher die Gewährleistung? Beide Begrifflichkeiten werden häufig synonym verwendet, meinen jedoch nicht dasselbe. Im bfp-Gastbeitrag von Frau Dr. Löhr-Müller wird geklärt, was der Unterschied zwischen Gewährleistung und Garantie ist und wie sich das im Fuhrparkmanagement bzw. beim Autokauf verhält:

Führerscheinkontrolle

Wenn Unternehmen ihren Mitarbeitern Fahrzeuge zur Verfügung stellen, muss das Unternehmen als Halter der Fahrzeuge sicherstellen, dass die Führerscheine der Fahrer gültig sind und dazu eine regelmäßige Führerscheinkontrolle durchführen. Doch wie sieht es aus, wenn die Mitarbeiter Dienstfahrten mit ihren Privatwagen durchführen sollen? In diesem Fall ist zwar der Mitarbeiter Halter des Fahrzeugs, aber obliegt die Pflicht weiterhin dem Fuhrparkmanagement, weil es sich um eine Dienstfahrt handelt? Diese Fragen klärt unser Gastautor Lutz D. Fischer im folgenden Beitrag:

 

Webinare Führerscheinkontrolle

Fahrerunterweisung

Fahrerflucht ist alles andere als ein Kavaliersdelikt. Das unerlaubte Entfernen von einem Unfall ist strafbar und kann auch noch weitere Konsequenzen haben, wenn beispielsweise unterlassene Hilfeleistung vorliegt. Doch in welchen Fällen begeht man Fahrerflucht? Wie lange muss man am Unfallort verweilen, wenn der Geschädigte selbst nicht beim Geschehen dabei war und gilt Fahrerflucht überhaupt bei Bagatellschäden? Was passiert darüber hinausbei Fahrerflucht in der Probezeit? Diese und weitere Fragen klären wir in unserem Beitrag rund um die Fahrerflucht nach einem Unfall.

Laden Sie hier unser kostenloses Merkblatt rund um die Fahrerunterweisung  herunter - mit Tipps zur Durchführung!

Tipps für Dienstwagenfahrer

Schäden durch Tiere am und im Fahrzeug sind schnell passiert. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern kann durchaus teuer werden, wenn die Versicherung nicht zahlt. Insbesondere bei Mardern stehen Autos und ihr Innenleben hoch im Kurs. Beliebte Ziele der hundeartigen Raubtiere: Bremsschläuche, Zündkabel und Dämmmaterial. Dahinter steckt die eigene Reviermarkierung und somit das Ausbooten von Rivalen. Was Sie bei einem Marderschaden am/ im Auto tun sollten und in welchen Fällen die Versicherung zahlt, erfahren Sie im gleichnamigen Beitrag:

Beim eigenen Auto steht es in der Regel außer Frage, welcher Kraftstoff benötigt wird. Bei Miet- oder Leihwagen kann das jedoch anders aussehen. Wer nicht genau aufpasst, kann so schnell den falschen Kraftstoff tanken. Wie es zur Falschbetankung kommen kann und was zu tun ist, wenn beispielsweise Diesel statt Benzin getankt wurde, schildern wir in unserem Beitrag rund um die Falschbetankung:

Nicht nur im Winter gibt es Vorschriften und Verhaltensregeln, die man beim Autofahren zu beachten hat. Beispielsweise ist es keine gute Idee, im Winter mit Sommerreifen auf den Straßen unterwegs zu sein. Auch für Fahrten im Sommer gibt es Dos and Don’ts, die nicht unterschätzt werden sollten. Für manche „Sünden“ gibt es Strafen, weil sie gefährlich sind, bei anderen wiederum leidet womöglich die Langlebigkeit des Autos. Wir stellen Ihnen die 10 Sünden rund ums Autofahren im Sommer vor.

Über LapID

In diesem Monat haben wir einen Blick hinter die Kulissen beim Produktmanagement und den Support geworfen und Tim, Leiter des Produktmanagements, und André, Leiter des Supports, vorgestellt.

Ich möchte mehr Informationen zu LapID

 

Zurück zur Blogübersicht

Lesezeit

Durchschnittliche Lesezeit: 3 min

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge

im Blog suchen

    Sie haben Themenwünsche?

    Nehmen Sie an unserer Umfrage teil!