Monatsrückblick: Fuhrparkthemen in August 2019

Nachdem der Juli recht sonnig und heiß war, war der August durchwachsen und ging recht schnell rum – vielleicht zu schnell für so manche Urlauber, die in den Sommerferien waren. Da diese noch nicht in allen Bundesländern vorbei sind und Sie vielleicht noch etwas Lektüre brauchen, lesen Sie gerne den ein oder anderen Beitrag aus unserem Monatsrückblick. Natürlich sind die Beiträge auch empfehlenswert, wenn Sie wieder langsam, aber sicher in den Arbeitsalltag starten und sich auf den aktuellen Stand bringen möchten.


Sie haben Anregungen oder vermissen bestimmte Aspekte rund um den Fuhrpark? Nehmen Sie einfach an unserer Umfrage teil und nennen Sie uns die Themen, die Sie sich für den LapID Fuhrpark Blog wünschen.

Hier gehts zur Umfrage


Fuhrparkmanagement

Dass man den Dienstwagen nutzen kann, ohne sich um die Steuererklärung kümmern zu müssen, entspricht leider nicht der Realität. Nutzt man das Dienstfahrzeug auch privat, muss dies dem Finanzamt mitgeteilt werden. Hierfür gibt es diverse Möglichkeiten, wie die 1- oder 0,03-Prozent-Regelung sowie die Kilometerpauschale. Im bpf-Gastbeitrag wird erläutert, was in der Steuererklärung angegeben werden muss.

Nichts ist so konstant, wie der Wandel. Dieses Motto gilt auch für den Automarkt. Im Gastbeitrag hat bfp einen näheren Blick auf die Trends geworfen: Nicht nur Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge werden immer beliebter, sondern auch die SUVs, wie die Statistik zeigt. Wie verschiedene Fahrzeugklassen im Vergleich zu den vergangenen Jahren abschneiden und wo der Trend hingeht, können Sie hier nachlesen:

Sind Sie dieses Jahr schon (oder überhaupt mal) mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren? Der Sommer ist zwar nicht das ausschlaggebende Argument, mit dem Rad zur Arbeit zu kommen, doch bei gutem Wetter fahren wohl die meisten lieber Rad als bei Regen. Was neben gutem Wetter, Gesundheit und Umwelt für das zur Arbeit Radeln spricht, ist, dass das Dienstwagenprivileg seit einigen Jahren auch für Fahrräder gilt, welche man über den Arbeitgeber leasen kann. Wir betrachten in unserem Beitrag die Vor- und Nachteile des Dienst- oder auch Jobrads und klären die Frage, für wen ein Dienstfahrrad attraktiv ist. Sollten Sie also in Erwägung ziehen, sich ein Fahrrad anzuschaffen oder Ihren Mitarbeitern das Dienstfahrrad-Leasing als Option zur Verfügung zu stellen, empfehlen wir unseren Beitrag:

Vor 60 Jahren schlossen sich mehr als 40 Länder zusammen, um die Kfz-Haftpflichtversicherung der anderen, teilnehmenden Länder anzuerkennen: Die Internationale Versicherungskarte für Kraftverkehr (IVK) oder auch Grüne Versicherungskarte war geboren. Grund für das Abkommen war, dass die landesspezifischen versicherungsrechtlichen Vorschriften bei einem Schadenfall im europäischen Ausland, ohne allzu großen organisatorischen Aufwand der am Unfall beteiligten Parteien, eingehalten werden können. In unserem Beitrag klären wir unter anderem, welche Länder die Grüne Karte anerkennen, wo man sie erhält und wie die Schadenabwicklung damit funktioniert.

Einen Glasschaden durch Steinschlag hatte vermutlich schon fast jeder mal. Neben einem Schaden durch Steinschlag gibt es noch Glasschäden durch Hagel, Wildunfälle und auch Vandalismus, sprich, durch mutwillige und bewusste Beschädigung durch einen Dritten. Wir haben uns diesen Monat nicht nur angesehen, was die Ursachen für Glasschäden am Fahrzeug sein können, sondern auch, wofür die Versicherung aufkommt. Ein besonderes Augenmerk legen wir hier auf Glasschäden durch Vandalismus: Wie verhalten Sie sich als Geschädigter richtig und welche Rechte haben Sie?

Wenn ein Lkw rechts abbiegt, kann er nicht ohne Weiteres den sogenannten toten Winkel einsehen. Dies kann zur Folge haben, dass im Vergleich zum Lkw „kleine“ Verkehrsteilnehmer, wie Fahrradfahrer und Fußgänger, die sich in eben diesem schlecht einsehbaren Bereich befinden, nicht rechtzeitig erkannt und schwer verletzt werden. Erst vor ein paar Tagen gab die Grünen-Politikerin und Wirtschaftssenatorin Ramona Pop gegenüber der Berliner Morgenpost bekannt, mit einem weiteren Förderprogramm kleine und mittelständische Unternehmen unterstützen zu wollen, damit diese ihre Fahrzeuge mit Abbiegeassistenzsystemen ausrüsten können. Dies ist nicht das erste Förderprogramm, das in Deutschland existiert, doch die Nachfrage ist so hoch, dass es notwendig ist, um für mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu sorgen. In unserem Beitrag betrachten wir unter anderem, wie die diversen Abbiegeassistenten funktionieren und was das Europäische Parlament mit einer Einführungspflicht zu tun hat.

Tipps für Dienstwagenfahrer

Kennen Sie die Bedeutung sämtlicher Warn- und Kontrollleuchten in Ihrem Fahrzeug? Mit der Zeit hat sich sehr viel in Sachen Technik getan, mit dem Ziel, Fahrzeuge sicherer zu machen. Leider wurde dadurch auch die Komplexität erhöht, so variieren die Warn- und Kontrollleuten von Modell zu Modell. Damit Sie wissen, worauf Sie achten müssen, hat unsere Autorin, Anna Lena Hartmann, einen ausführlichen Beitrag erstellt, in welchem Sie neben den wichtigsten Warn- und Kontrollleuchten auch auf die gesetzlichen Grundlagen und das richtige Verhalten je nach Farbe und Symbol der Warn- oder Kontrollleuchte eingeht.

Wissen Sie, wie viel Benzin Sie an der Tankstelle in den Reservekanister füllen und dann mitführen dürfen? Wann ist tanken am günstigsten und wer haftet, wenn Sie, Ihr Mitarbeiter oder Ihr Fahrzeug einen Schaden auf einer Tankstelle davontragen? In unserem Beitrag nehmen wir uns die Dos and Don’ts an Tankstellen vor, geben Tipps und beantworten die oben gestellten Fragen.

Spätestens bei starkem Niederschlag denkt man an sie: Scheibenwischer. Wenn es um die Pflege von Fahrzeugen geht, stehen viele Dinge im Mittelpunkt, aber an die Scheibenwischer denkt man in der Regel selten. Dabei sind sie sogar Pflicht und Sie handeln sich ein Bußgeld ein, wenn die Scheibenwischer in einem mangelhaften Zustand oder gar nicht vorhanden sind. In unserem Beitrag betrachten wir nicht nur die Themen Reinigung und Pflege von Scheibenwischern, sondern auch die gesetzlichen Grundlagen und geben Tipps für eine erfolgreiche Montage.

Über LapID

Sie haben Fragen zu Ihren bestehenden Produkten, hatten vielleicht schon einmal Kontakt mit unserem Support oder Fragen sich, wer bei LapID überhaupt für Ihre Anliegen zuständig ist? Die zuständigen MitarbeiterInnen konnten Sie im August kennenlernen:

 

Ich möchte mehr Informationen zu LapID

 

Zurück zur Übersicht

Lesezeit

Durchschnittliche Lesezeit: 3 min

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge

im Blog suchen

    Sie haben Themenwünsche?

    Nehmen Sie an unserer Umfrage teil!