Elektrofahrzeuge bereits 2030 Vorreiter

Im Zuge des Pariser Klimaschutzabkommens strebt Deutschland eine CO2-neutrale Mobilität bis zum Jahr 2050 an. Das wäre laut dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit eine Reduktion des Treibhausgasausstoßes um 80 bis 95 % im Vergleich zum Jahr 1990. Um dieses Ziel erreichen zu können, muss ein großer Teil der Neuzulassungen bereits im Jahre 2030 über einen Elektroantrieb verfügen.

Bereits 2030 höherer Marktanteil für Elektrofahrzeuge

Laut einer Analyse der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) wird sich der Anteil von Elektroautos an den Neuzulassungen im Jahre 2030 tatsächlich von derzeit 0,5 % auf 37 % steigern. Damit wird dieser dann erstmals vor Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor liegen, deren Marktanteil in Folge immer weiter abnehmen wird. Somit bleiben ab dann rund 20 Jahre, um den bestehenden, noch nicht CO2-neutralen Fahrzeugbestand zu drehen.

Erreichbar wird dieses Ziel vor allem durch technischen Fortschritt sowie staatliche Regulierung und Förderung sein. Bis dahin werden wir weiterhin von traditionellen Antriebstechnologien abhängig sein.

Ich möchte mehr Informationen zu LapID

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Zurück zur Blogübersicht

Lesezeit

Durchschnittliche Lesezeit: 2 min

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge

Sie haben Themenwünsche?

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil!